Datenlogger

Wir sind gerade dabei unsere Data-Box zu einem vollwertigen Datenlogger mit diversen Optionen auszubauen.
Sensor-Schnittstelle

 

Gute Erfahrungen haben wir mit dem Starlogger und Prologger von UNIDATA gemacht.

Eine eingebaute, relativ große Alkaline Batterie, sorgt für einen eigenständigen Betrieb von ca. einem Jahr,
wobei Sensoren mit versorgt werden können.

Eine Windmessregistrierung mit dem 263 PR/LP ist ohne externer Batterieversorgung über ein Jahr möglich.

Keine meteorologische Station gleicht der anderen.
Verschiedene Sensoren und Verschiedene Anforderungen ergeben eine Vielzahl von Konfigurationen.
Wir bauen den Datenlogger in einen Schrank und erstellen die Verdrahtung so,
dass die gewünschten Sensoren angeschlossen oder angesteckt werden können.

Eine Solarversorgung steht auch zur Auswahl.

Für mobile Anwendungen wird der Logger in einen Messkoffer eingebaut.

Für die Visualisierung haben wir verschiedene Software-Versionen entwickelt.

Wobei der Datenlogger als Speicher dient, der weiter arbeitet, auch wenn der PC ausgeschaltet ist.

Der PC liest ständig oder periodisch die Messdaten aus und stellt sie am Bildschirm dar
und/oder bildet Dateien, die dann, mit dem eingebauten Modem, auf einen Server geschickt werden.


schrank1Downloads:

Starlogger
Prologger

Beispiele für Schränke:

Beispiel-1
Beispiel-2
Schrank-GSM-1
Schrank-GSM-2

 


Darstellungs-Software mit Speicherung der Daten auf  PC

Downloads:

Allgemein
Beispiel
Beispiel für einen Flugplatz

 weiter Bildschirmdarstellungen → Bildschirmdarststellungen

hier nur ein Beispiel:

kasberg bildschirm